Spendenaufruf 2015

Wie sammeln Spenden für die Ukraine, die wie nie zuvor Hilfe benötigt!

Immer mehr Menschen fliehen aus dem Osten der Ukraine. Laut ukrainischer Behörden gibt es derzeit 980.000 registrierte Binnenvertriebene. Aufgrund der schweren Kämpfe wird diese Zahl wohl noch weiter steigen. Die Menschen fliehen aus Angst vor den Kämpfen, aber auch, weil Infrastruktur, Häuser und Wohnungen schwer beschädigt oder zerstört sind.

Bitte unterstützen Sie unsere Nothilfe mit Ihrer Spende. Jeder Beitrag hilft!

Unser Konto: Sparkasse Bielefeld (BLZ 480 501 61) Kto: 25481201

Hilfsgütersammlung 2015

Wie Sie sicherlich in den letzten Monaten aus den Medien erfahren haben, tobt derzeit im Osten der Ukraine ein Konflikt, der viel Leid für Tausende von Soldaten, insbesondere aber auch für die Zivilbevölkerung mit sich bringt. Wir, die Deutsch-Ukrainische Gesellschaft Bielefeld e.V., möchten daher den vielen Verletzten in der Ukraine helfen und bitten Sie um Ihre Hilfe. Derzeit organisieren wir mit der Unterstützung der Ukrainischen Katholischen Kirche in Bielefeld einen Transport von Medikamenten und medizinischen Hilfsgütern in die Ukraine, die über unsere verlässlichen Partner vor Ort kostenlos an Bedürftige verteilt werden sollen. Wir wären für jede Unterstützung sehr dankbar. Insbesondere werden vermehrt Mittel zur Stillung von Blutungen benötigt (u.a. das Präparat Celox), aber auch an Medikamenten, Verbänden, Tragen, Spritzen und anderem Gerät herrscht großer Mangel. Wir möchten Sie daher um eine Sachspende für unsere Organisation bitten, die das Leiden der ukrainischen Bevölkerung lindern und Leben retten könnte. In Anbetracht des nahenden Winters wären wir auch für Decken und warme Kleidung sehr dankbar. Um den Transport von Hilfsgütern würden wir uns selbst kümmern. Auch über Informationen, an wen wir uns mit unserer Anfrage wenden können, wären wir sehr dankbar. Die Ukrainische Katholische Kirche stellt Ihnen für Ihre Spende übrigens gerne eine Sachspendenbescheinigung aus.


spendenaufruf.txt · Zuletzt geändert: 2016/01/04 21:36 von dugbadmin
-->
-->
© 2008 DUGB